Vergewaltigung

Eine Vergewaltigung ist ein medizinischer Notfall. Du hast das Recht auf eine umfassende, vertrauliche medizinische Versorgung auch ohne vorherige Anzeigeerstattung. Die Medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung Koblenz bietet dir dies und auf Wunsch auch eine anonyme Spurensicherung.

Eine Vergewaltigung ist ein gewaltsamer Angriff, eine schwere körperliche und seelische Verletzung.

Viele Mädchen denken, sie wären selber schuld daran, sie hätten sich falsch verhalten.
Sie schämen sich für das, was passiert ist.

Aber: Die Verantwortung für einen sexuellen Übergriff hat immer zu 100% der Täter.
Unabhängig davon,
welche Kleidung du getragen hast,
wo du gerade warst,
wie viel Uhr es war,
ob du Alkohol getrunken hast,
ob du den Täter kennst.
Unabhängig von allem.
Niemand darf dir so etwas antun!

Was jetzt wichtig ist:

  • dass du an einem sicheren Ort bist und geschützt vor weiteren Angriffen.
  • dass du eine gute und vertrauliche medizinische Versorgung erhälst, wenn du das möchtest.
  • dass du Menschen hast, die auf deiner Seite sind, dir Rückendeckung geben und deine Entscheidungen respektieren.
  • dass du genau abwägst, ob du den oder die Täter anzeigen willst oder nicht.

Wenn die Polizei und die Staatsanwaltschaft von der Tat erfahren, müssen sie gegen den oder die Täter ermitteln. Eine Anzeige kann dann nicht mehr zurückgenommen werden. Es ist deshalb wichtig, dass du genau überlegst, was für und was gegen eine Anzeige spricht.

Du kannst das hier bei justforgirls-koblenz mit uns gemeinsam tun.

In der vertraulichen Beratung mit uns hat außerdem alles Raum, was für dich in Verbindung mit dem Erlebten steht.

Wir unterstützen dich darin, wieder in Sicherheit zu kommen. Äußerlich und innerlich.